30. Dezember 2012

Es hat alles mal ein Ende...


 Ich hoffe ihr hattet alle schöne Weihnachten und wurdet reich beschenkt! Ich bekam unteranderem eine Pfanne. Da hat meine Mutter praktisch gedacht. Haha. Naja, es soll nicht um meine supergeilen Geschenke gehen. Das Beste kommt sowieso erst in ein paar Tagen.

Ich wünsche euch:

Das Beste für 2013!

Für mich geht ein ereignisreiches Jahr morgen zu Ende.
Ich habe mein Abitur geschrieben. Ich bin Student geworden. Mein Opa ist verstorben. Ich lebe in meiner eigenen Wohnung.
Ich habe den Weltuntergang überlebt. (Ok, schlechter Witz. Haha. )
Welche Ereignisse prägten euer Jahr 2012?

14. Dezember 2012

Peanutbutter-Cookies


Zutaten
200g Mehl
2 Tl Weizenkleie
3 El Haferflocken
1 Tl Backpulver
Prise Salz
150g Zucker
1 Ei
100g Butter
125g Erdnussbutter

So geht's:
Mehl, Weizenkleie, Haferflocken, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel den Zucker und die Butter schaumig schlagen, das Ei hinzufügen und daraufhin die Erdnussbutter. Portionsweise die vermischten trockenen Zutaten hinzugeben und zu einem Teig vermengen.
Den Teig in kleine Kugeln formen und auf einem Blech mit Abstand flach drücken. Die Kekse im vorgeheizten Ofen bei 175°C Ober-/Unterhitze 12 Minuten backen.
Je nach Keksgröße entstehen aus der Menge etwa 25 Kekse.

Abwandlungen:
Das Rezept, wie jedes Rezept, ist nur eine Inspiration/ein Leitfaden, natürlich kann man es abwandeln. ;D
Die Haferflocken kann man gegen gehackte Erdnüsse austauschen , wenn man es erdnussiger haben will. Weizenkleie, wenn man keine zu Hause hat, kann man auch gegen Mehl ersetzen. Man kann statt cremiger Erdnussbutter auch crunchige (Anglizismen sind so blöd, aber was soll man machen. "stückig" oder so klingt irgendwie doof.) nehmen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.


Ich weiß mein letzer Post ist wieder ein Monat her und die chaotische Zeit ist auch nun vorbei und ich habe seit gestern Internet in meiner Wohnung. Ich wollte unbedingt wieder etwas posten und da ich in das Bloggen wieder reinfinden möchte, bot sich meine gestrige spontane Backaktion dafür an. Fotos konnte ich erst heute machen, da das Licht einfach schlecht war.
Seid ihr "schon" in Weihnachtsstimmung? Ich leider noch nicht, gestern wollte ich mit Weihnachtsdeko mir die Stimmung in die Wohnung holen, habe aber nichts Passendes finden können. Ich freue mich zwar auf Weihnachten, aber dieses typische gemütliche Gefühl und diese Athmosphäre fehlen irgendwie einfach ._.
Was macht ihr, damit ihr in weinachtliche Stimmung kommt? Ich würde mich freuen eure Tipps zu hören!

15. November 2012

Applezimt II


Letztes Jahr habe ich euch hier schon erzählt, wie ich die Apfel-Zimt-Kombi liebe. Es gibt nichts Besseres im Herbst/Winter!