1. Mai 2011

komischer Zufall

Gestern war ich einige Besorgungen machen und habe mir unteranderem die aktuelle Ausgabe Der Zeit (28.04.) gekauft, da ich in den Ferien irgendwie nicht so ganz informiert bin, was in der Welt passiert und ich einfach Lust hatte in einer Zeitung zu blättern.
Vorallem sind mir zwei Artikel aufgefallen und ich mir dachte: " Echt komischer Zufall"
Der erste befasst sich mit der Lederherstellung und den ökologischen Folgen der konventionellen Methode und möglicher gesundheitlicher Belastungen bei Tragen und allgmeinem Kontakt mit solch hergestelltem Leder.
Ich habe mir ja letzen Monat erst Schuhe gekauft - Lederschuhe.
Natürlich wusste ich beim Kauf, dass ein Tier gestorben ist, aber das Schwermetalle zum Gerben verwendet werden hätte ich nicht gedacht. Das Tragen der Schuhe hinterlässt einen bitteren Beigeschmack, wenn man weiß, dass Schwermetalle verwendet werden und unteranderem China großer Lederproduzent ist.
Hier geht es zum erwähnten Artikel auf zeit.de

Die Titelseite gibt schon eine Einblick worum sich der zweite Artikel, der mir aufgefallen ist, dreht.
Bildrecht: Smetek für DIE ZEIT/www.smetek.de


Als ich diese Titelseite gesehen habe, ist mir mein Moralapostel-Post direkt in den Sinn gekommen und der thematisch zu diesem Artikel passt. Sehr Empfehlenswert!
Leider konnte ich diesen Artikel online nicht finden, eventuell wird er nachträglich hinzugefügt, da es einleuchtend ist, dass die gedruckten Zeitungen verkauft werden sollen, bevor alle Artikel im Archiv zufinden sind.

Eigentlich hab ich gar keine Zeit um hier zu sitzen und zu tippen, aber diesen Zufall musste ich euch einfach mitteilen.
Morgen geht es für mich für fünf Tage Richtung Cottbus und um 07:30 Uhr trifft sich unser LK Chemie am Bahnhof. Für mich als chronischen Zuspätkommer und Morgenmuffel etwas problematisch, aber ich bin optimistisch pünktlich da zu sein. Ich sollte jetzt eigentlich schon gepackt haben. Immerhin liegt die Tasche schon vorm Schrank und wartet darauf befüllt zu werden.

Bevor ich "Tschüss!" sage, möchte ich mich bei meinen drei (!!!) Leserinnen bedanken.
Es ist möglicherweise unverständlich, aber ich freue mich sehr, dass es Leute gibt denen scheinbar mein Blog gefällt oder irgendwas anderes, weshalb sie sich dazu entschlossen haben meinen Blog regelmäßig zu lesen.
Danke, und danke vorallem für die Komplimente, echt toll!
Und nein, mir hat noch niemand gesagt, dass ich gut schreibe. ;D

Ich bin dann mal weg und ich werde mich melden, wenn ich wieder da bin.
 Vielleicht wird in irgendeiner Location Wlan vorhanden sein, dann melde ich mich via Twitter.
Tschüss ! :D

1 Kommentar:

  1. Wenn ich jetzt auf die Uhr schaue hast du noch eine gute Stunde Zeit. ;)
    Ich drück die Daumen fürs Nicht-Zu-Spät-Kommen.

    Würde jetzt liebend gerne den ZEIT-Artikel lesen, aber die Zeit fehlt. Das eigentliche Lernen am Morgen ist wie immer fehlgeschlagen. Deshalb nun also das Neuste bei blogspot lesen...

    Dann wünsch ich mal viel Spaß. Chemie LK. Wunderschön :)

    Der Text hätte eigentlich einen viel längeren Kommentar verdient. Also, tut mir Leid, aber die Zeit drängt ;)
    Ich verzettel mich gerade wieder...
    Lg

    AntwortenLöschen