30. Mai 2011

sonntägiges Grillen

Gestern waren wir ja beim Bekannten grillen und während am Tisch geredet wurde, habe ich den mir unbekannten Garten mit der Kamera entdeckt. :D


Das Essen war sehr lecker, vorallem der Fisch, in Alu-Folie versteckt, auf dem Grillfoto und die frischgepflückten Kirchen.
Das Wetter war gestern sehr komisch. Mal war es kalt und bewölkt, wie man gut auf Bild 3 sehen kann. Im nächsten Moment war es schön sonnig und angenehm.
Es wurde ja schon im Wetterbericht angedeutet, dass der Wochenanfang mörderisch heiß sein wird.
Mein Körper hat da scheinbar schon in der Nacht reagiert und ließ mich nicht richtig schlafen. Morgens bin ich mit Kopfschmerzen aufgewacht und mit Erholungsfaktor 0, habe mich so gefühlt als hätte ich kein Auge zu gedrückt und bin auch direkt nach dem Ausschalten des Weckers eingepennt. Gegen sieben (also viel zu spät) bin ich passend wieder aufgewacht, um meinen Bruder zu wecken, der zur zweiten Stunde hatte.
Ich habe reichlich Wasser getrunken, da ich scheinbar dehydriert war wegen der anstrengenden Nacht. Später habe ich noch etwas geschlafen und im Laufe des Nachmittags ging es dann einigermaßen.
Ich kann so hohe Temperaturen nicht ausstehen und vorallem hier in Berlin fehlt einem die Luft zum Atmen im Sommer.

Fast 30°C war es hier heute und laut Küchenthermometer sind es um 20 Uhr immer noch 28°C.
Da freue ich mich, dass ich in den Sommerferien im brasilianischen Winter bin mit etwa 20°C und in der Nacht mit möglichen 0°C.

Schöne Woche! ;D

Verreist du für das verlängerte Wochenende?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen